Rollen & Rechte

Dynamische und flexible Rollenverwaltung!

Transparentes Zugriffrechtekonzept für den gesteuerten und sicheren Zugriff auf Daten und Informationen

Die unterschiedlichen Tätigkeiten des Einzelnen bedingen individuelle Verantwortlichkeiten und Rechte innerhalb einer Gruppe oder eines Projekts. ProMeta ermöglicht seinen Nutzern, diese Verantwortlichkeiten mit Hilfe einer dynamischen Rollenvergabe darzustellen.

Über das Rollenmanagement werden alle Zugriffsrechte im System individuell gesteuert. So können beispielsweise einem Projektleiter umfassendere Zugriffsrechte verliehen werden als einem Teammitglied, das lediglich beschränkte Zugriffsrechte auf ein Projekt erhält. Selbstverständlich lassen sich auch verschiedene Rollen für ein und dieselbe Person vergeben. So lassen sich auch Externe, wie z.B. Partner, Experten oder Mitarbeiter ausgelagerter Geschäftsbereiche problemlos in die Plattform einbinden.

Zugriffe und Sichten auf die Informationen werden durch ein transparentes und konfigurierbares Rechtesystem geregelt. Die für die Rechteverwaltung relevanten Zuordnungen und Daten werden über eine zentrale Stelle von einem Administrator verwalten.

 
 

Die wichtigsten Features im Überblick

Besondere ProMeta-Funktionen

  • Frei definierbare Nutzerrollen (z.B. Geschäftsstelle, Mitglied, Gast, Vorstand)
  • Frei definierbare Projekt- und Objektrollen (z.B. Projektleiter, Gruppenmitglied, Sachbearbeiter, Projektgast)
  • Vergabe von Standard-Zugriffsrechten für alle Objekttypen (z.B. Gruppen, Projekte, Dokumente)
  • Jede Person kann mehrere Rollen haben - bspw. den Vorsitz in Gruppe A, Mitgliedschaft in Gruppe B, Projektleiter in Vorhaben X, Sachbearbeiter in Vorhaben Y)
  • Zugriff auf Informationen transparent und einfach gesteuert über Standard-Rollen und Gruppen-Zuordnungen
  • Rollen und Rechte sind jederzeit änderbar und erweiterbar
  • Über die Rollen und damit verbundene Zugriffsrechte werden auch die Sichten in ProMeta gesteuert - der Nutzer sieht nur die Informationen, Reiter und Aktionsschaltflächen, auf die er auch Zugriff hat.
  • Vergabe von individuellen Zugriffsrechten möglich, beispielsweise auf Projekt- oder Dokumentebene